FDP Dachau für Bereitstellung einer Senioren-App für Dachau

FDP Dachau für Bereitstellung einer Senioren-App für Dachau

Senioren App für Dachau

Stadtrat Jürgen Seidl fordert digitales Informationsangebot für Senioren, um aktive Teilhabe älterer Bürger zu fördern.

Die Dachauer Liberalen beantragen bei der Stadtverwaltung Dachau zu prüfen, mit welchen Kosten und Aufwand die Bereitstellung einer Senioren-App durch die Große Kreisstadt Dachau, mit der wichtige Informationen und Angebote zu den Themenfeldern Freizeit, Sport, Gesundheit, Pflege und Betreuung sowie Adressen, Ansprechpartner und Notrufnummern schnell gefunden werden können, verbunden ist. Ob Patientenverfügung oder Vollmacht – viele im Internet kostenfrei erhältliche Formulare sind für ältere Menschen gar nicht oder nur schwierig auffindbar. Unseren Senioren hierfür einen intuitiv bedienbaren, digitalen Zugang bereitzustellen, muss der Anspruch unserer Stadt sein, so Seidl. Der Nutzen der Digitalisierung muss alle Generationen erreichen, findet Seidl. Mittlerweile sind 43% der Internetnutzer 50 Jahre und älter. Die Zuwächse der letzten Jahre sind vor allem der Altersgruppe ab 60 zu verdanken. Senioren sind somit eine wichtige Zielgruppe für digitale Informationsangebote. Um den Bedürfnissen der älteren Generation gerecht zu werden, ist die Bereitstellung einer Senioren-App durch die Stadt unverzichtbar. Die Forderung der FDP Dachau wurde bereits in einigen Kommunen realisiert: Eine Reihe von Städten und Gemeinden haben für ihre älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger erfolgreich Senioren-Apps eingeführt. Hier müsse Dachau dringend nachziehen, um einerseits die ältere Generation nicht abzuhängen und andererseits nicht selbst abgehängt zu werden. Mit intelligenten App-Lösungen, die schnell informieren, bleibt unsere Stadt attraktiv für Jung und Alt, ist Seidl überzeugt.

fdpdachau

Kommentare sind geschlossen.